Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Integration von Flüchtlingen in der IT-Branche

1. März 2016-16:00 - 18:00

Veranstaltung Navigation

Das Thema „Flüchtlinge“ ist zum Dauer-Thema in den Medien geworden. Meist dominieren negative Schlagzeilen die Wahrnehmung. Rechtspopulistische Parteien nutzen das, um Ängste zu schüren. Hiergegen hilft nur, die Riesenaufgabe der Integration in Angriff zu nehmen – und einer der wichtigsten Schlüssel zur Integration ist Arbeit.Dies kann positive Effekte für die Wirtschaft haben: Unternehmen können dem Fachkräftemangel beikommen. Doch viele fragen sich: wie kann es gelingen?

Hier möchten wir als Medien- und IT-Netzwerk Trier Luxemburg e.V. ansetzen und Sie zu einer Dialog-Veranstaltung einladen.

  • Wie kann Integration in den Arbeitsmarkt gelingen?
  • (Wie) können regionale Unternehmen Ihren Bedarf an Fachkräften auch mit Flüchtlingen decken?
  • Wie finden Arbeitgeber geeignete Bewerber?
  • Was ist bei der Anstellung von Flüchtlingen zu beachten?

Darüber möchten wir mit unseren Gästen diskutieren. Als „Best Practice“ Beispiel wird uns der Geschäftsführer der Firma BITControl darüber berichten, wie er über die Online-Plattform WORKEER http://www.workeer.de/ einen syrischen Programmierer gefunden hat und ihn seit November 2015 dauerhaft als Software-Entwickler beschäftigt.

Ich bitte zu entschuldigen, dass erst so kurzfristig zu dieser Veranstaltung eingeladen wird, würde mich daher um so mehr über eine Beteiligung freuen:


Ort: Geschäftsräume der alta4 AG, Posthof am Kornmarkt, Fleischstr. 57, 54290 Trier (Der Eingang befindet sich im Durchgang vom Kornmarkt in den Posthof auf der rechten Seite (Nr. 57), bitte nutzten Sie den Aufzug zu unserer Etage).


Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

  • Dipl.-Ing. Norbert Meyer, Geschäftsführer Bitcontrol GmbH http://bitcontrol.info/
  • Ashraf Abou Assaf, 28jähriger Syrer, seit 5 Monaten bei Bitcontrol angestellt
  • Simone Peter, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS90/Die GRÜNEN
  • Vertreter anderer Parteien (angefragt)
  • Agentur für Arbeit (angefragt).

Zwecks Planung wird um formlose Anmeldung gebeten an info@mitl-netzwerk.eu

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ole Seidel (Mitglied im Vorstand des MITL e.V. , Vorstand der alta4 AG) Für Rückfragen: Ole Seidel, Tel.: 0651-96626-22, ole.seidel@alta4.com

 

PS.: Wer nicht teilnehmen kann, dem sei die http://www.workeer.de/ Plattform ans Herz gelegt, die unter dem Claim „Die erste Jobbörse für Geflüchtete und Arbeitgeber, die ihnen Chancen eröffnen wollen.“ für Integration wirbt und unter der man kostenfrei ein Arbeitgeber-Stellenprofil einrichten kann. Aus der Region Trier finden sich dort erst wenige Einträge.

Details

Datum:
1. März 2016
Zeit:
16:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Fleischstr. 57
Trier , 54290 Deutschland
+ Google Karte

Partner

Rheinland-Pfalz digital. Machen Sie mit!

Unsere Mitglieder

Medien- und IT-Netzwerk Trier-Luxemburg e.V.

Das Medien- und IT-Netzwerk Trier-Luxemburg (MITL) vertritt die Interessen der regionalen IT- und Medien-Schaffenden gegenüber der Politik sowie anderen Wirtschaftszweigen. Mitglied werden können sowohl Unternehmen als auch Einzelpersonen, wissenschaftliche und wirt-schaftspolitische Institutionen sowie Jeder, der an einer Zusammenarbeit mit der regionalen Medien- und IT-Branche interessiert ist. MITL ist eine Initiative von rlpinform, der Multime-diainitiative der Landesregierung Rheinland-Pfalz.

Beiträge via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um mitl-netzwerk.eu zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 650 anderen Abonnenten an

Ideenschmiede und Möglichmacher

Zukunftsweisend, interdisziplinär und grenzüberschreitend