REFOPLAN – Workshop „Blauer Engel für Software“ am 25. Juni 2019 in Berlin

Der Umwelt-Campus Birkenfeld lädt herzlich zum Workshop „Blauer Engel für Software“ ins Öko-Institut in Berlin ein. Der Workshop findet am 25. Juni 2019 in der Zeit von 10:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr statt.

Öko-Institut e.V.
Schicklerstraße 5-7
10179 Berlin

Im Workshop wird mit Ihnen das Konzept des zukünftigen Blauen Engel für Software weiter entwickelt und über erste Vorschläge zur Bewertung der Umweltwirkungen von Software diskutiert. Darüber hinaus wird eine Messmethode zur Ermittlung des Energie- und Ressourcenverbrauchs von Software und Ergebnisse aus dem Feldtest vorstellt. Weitere Informationen zum Workshop-Programm finden Sie HIER.

Anmeldung
Melden Sie sich bis zum 14. Juni 2019 per Mail an greensoft@umwelt-campus.de an. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, daher bitten wir um frühzeitige Rückmeldung.

Das Projekt:

REFOPLAN – Ressourceneffiziente Software
„40 Jahre Blauer Engel – Weiterentwicklung seines Produktportfolios“

In diesem Projekt wird eine Vergabegrundlage für den künftigen Blauen Engel „Ressourceneffiziente Software“ entwickelt. Dies beinhaltet die Fokussierung auf geeignete Softwaretypen, die Entwicklung von Nutzungsszenarien und die Festlegung von Mindestanforderungen, die ressourceneffiziente Softwareprodukte beschreiben.

Informationstechnologie basiert auf dem Zusammenspiel von Hardware und Software. Während die Hardware die physische Voraussetzung eines IT-Systems darstellt, bestimmt die Software über das Verhalten des Systems. Bei der Bewertung der Umweltauswirkungen, durch den Energie- und Rohstoffverbrauch der Hardware, werden Effizienzmaßnahmen jedoch häufig auf die Hardware beschränkt. Dabei sind steigende Anforderungen der Software eine häufige Ursache für den Erneuerungsbedarf von Hardware und die damit verbundenen Umweltbelastungen durch die Herstellung und Entsorgung.
Aufgrund der Vielzahl an verschiedenen Typen von Softwareprodukten und auch Herstellern bzw. Entwickler*innen erfordert die Erarbeitung aussagekräftiger und anwendbarer Vergabekriterien eines Blauen Engels für ressourceneffiziente Software tiefergehende Untersuchungen und Praxistests.

Im Rahmen von Feldtests evaluieren Praxispartner*innen die vorgeschlagenen Mindestanforderungen für ressourceneffiziente Software. Mit Unterstützung der Praxispartner*innen werden Nutzungsszenarien entwickelt, die für die Ermittlung des Energie- und Ressourcenverbrauchs der Software notwendigen sind. Die Ergebnisse des Feldtests werden in einem Workshop gemeinsam ausgewertet.

Durch die Teilnahme am Feldtest können Sie Ihre Antragsstellung für einen „Blauen Engel für Software“ für Ihre Produkte vorbereiten.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Projekt-Website: http://green-software-engineering.de/projekte/refoplan.html

Ein Projekt von:
     
im Auftrag des Umweltbundesamtes.