Techniker – Unternehmen für Abschlussprojekte gesucht, Balthasar-Neumann-Technikum in Trier

Uns erreichte die Anfrage des BNT-Trier:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Fachkonferenzvorsitzender des Fachbereiches Maschinenbau am Balthasar‑Neumann‑Technikum in Trier.

Die Studierenden müssen im Rahmen der Technikerausbildung im Modul 15 ein Abschlussprojekt absolvieren.
Handlungssituationen und Ziele des Modules sind:

Fachliche Probleme selbstständig erkennen, analysieren, strukturieren, beurteilen, praxisgerechte (auch alternative) Lösungen entwickeln, dokumentieren und präsentieren

Den kompletten Rahmenlehrplan mit allen Modulen können Sie unter diesem Link

Lehrplan für die Fachschule Fachbereich Technik Fachrichtung Maschinentechnik

einsehen.

 

Wir suchen auf diesem Wege Partnerfirmen und Unternehmen, die eine einmalige oder institutionelle Zusammenarbeit anstreben, Projekte erarbeiten zu lassen, Ideen zu entwickeln, Machbarkeitsstudien oder Optimierungsprozesse zu eruieren und somit neue Technologien und Impulse in das Unternehmen zu transportieren.

Die Schule besitzt herausragende technische Möglichkeiten diese Projekte zu unterstützen und somit bestmögliche Ergebnisse zu erreichen.

Der Projektablauf

Start

Die Studierenden, meist in Einzel- oder Partnerarbeit, entwickeln unter Federführung der Partnerfirma selbstständig Ideen für Projekte und reichen diese bei den Projektbetreuern ein.

Kriterien für die Zulassung

Der Fachbezug zum Schwerpunkt Maschinenbau muss durchgehend gegeben sein. Es stehen somit unterrichtsrelevante Tätigkeiten im Vordergrund.

Das Projekt muss im vorgegebenen Zeitrahmen realisierbar sein.

Zeitliche Ablauf

Die Ideen und Anträge für Projekte müssen bis zur 51 Kalenderwoche entwickelt werden.

Der Projektabschluss findet spätestens Ende Mai des Folgejahres statt. Die Studierenden legen ihre umfangreiche Projekt-Dokumentation, Zeichnungen, Handbücher etc. vor und präsentieren ihre Ergebnisse in der Partnerfirme oder am Balthasar-Neumann-Technikum.

Die Bewertung der Projekte

Bewertet werden folgende Teile der Projektarbeit:

  • Abschlusspräsentation
  • Dokumentation

Bei der Ermittlung der Gesamtnote für das Fach werden die einzelnen Kriterien unterschiedlich gewichtet.

Für die kommende Abschlussklasse der Techniker haben wir noch Kapazitäten frei und würden uns freuen, wenn Sie uns diesbezüglich kontaktieren um evtl. dieses Jahr noch eine Projektarbeit avisieren.

Im Anhang finden Sie nur eine kleine Auswahl der im letzten Jahr absolvierten Projekte mit ihren Projekttiteln als Orientierung.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

http://www.bnt-trier.de

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Michael Schäfer, OStD           Dr. Helmut Nikolay, StD               Frank Jökale, Dip. Ing (FH), StR

Schulleiter                                     Leiter der Fachschule                   Fachkonferenzvorsitzender MB

Anhang 1: Projekttitel aus 2017

  • 3D Scannvorrichtung
  • Konstruieren eines Funcionaltrainings Gerätes
  • Dimensionieren und dokumentieren eines flexiblen Spannsystems für eine CNC-Drehmaschine
  • Konstruktion eines Federbeinmontagestandes
  • Konstruktion einer teilautomatisierten Rundrohrbohrmaschine
  • Entwicklung und Konstruktion eines automatisierten Systems für das Bestücken der Laserbeschriftungsanlage
  • Konstruktion einer Transportanlage für Tabackpäckchen mit automatisierter Zusammenführung
  • Neukonstruktion eines Standard Andruckpunktes
  • Optimierung eines Bioethanolofens
  • Teststand – Auslöser
  • Planen und konstruieren einer Dreh – Kippvorrichtung
  • Definition eines Werkzeugmanagementssystems
  • Konstruktion einer Scherenhebebühne
  • Konstruieren und Dimensionieren eines Auslegers mit Konzeptauswahl des Fräsaufsatzes für einen Saugbagger.
  • Neuentwicklung einer Siebanalysemaschine
  • Kommunalausleger
  • Planung und Konstruktion einer mobilen Spann- und Wendevorrichtung für Hauptsteuerventile von Rad- und Kettenbaggern
  • Konstruktion eines Bandförderers
  • Entwicklung eines Hubtisches zum Stapeln von Aluminiummasseln
  • Planung und Konstruktion einer Kartonverschließanlage
  • Anpassung eine QM-Handbuchs an die DIN ISO 9001:2015
  • Untersuchung verschiedener Behältertypen zu festgelegten Kriterien
  • Multifunktionsstanze
  • Konzepterstellung einer Teilautomation für die Krallenanschlagvormontage