Verlängerte Abgabefrist für 2. mitl kurzfilm wettbewerb

Bis 31. August können noch Beiträge eingereicht werden

„Klappe die 2.“, der mitl kurzfilm wettbewerb für kreative Filmemacher, geht in die Verlängerung. Aufgrund der Sommerferien hat sich das Organisationsteam entschlossen die Abgabefrist für die eingereichten Wettbewerbsbeiträge bis zum 31. August 2016 neu festzulegen.

Der Wettbewerb steht unter dem Motto: „Trier-Luxemburg: Heute schon erlebt?“ Ob Amateur- oder Hobbyfilmer, Profi, Einzelperson oder Gruppen, der Zugang zum Thema und Wettbewerb ist für Alle offen. Auch bei der Gestaltung der Inhalte zum Thema gibt es keine Vorgaben. Ob Werbespot, Mini-Spielfilm, Trailer oder Dokumentation, der Kreativität der Produzenten werden keine Grenzen gesetzt.

Zunächst entscheidet das Publikum via Facebook und Youtube über eine „TOP Ten- Auswahl“. Eine finale Jurysitzung ermittelt dann die besten drei Wettbewerbsbeiträge. Die Länge der Filme ist auf maximal drei Minuten beschränkt. Die Mühen der Filmemacher werden belohnt. Der Sieger erhält ein Preisgeld von 2.000 Euro, Platz zwei bekommt 1.000,- Euro und der dritte Preisträger kann sich über 500,- Euro freuen.

Der neue Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 31. August 2016. Die besten Filme werden außerdem im Programm vom OK 54 Bürgerrundfunk gesendet. Im Oktober werden bei einer Abendveranstaltung im Broadway Filmtheater in Trier, die TOP 1O Filme des Wettbewerbs gezeigt und anschließend die Gewinner prämiert.

Infos zur Anmeldung gibt es unter: www.mitl-netzwerk.eu/video/