Fake News und Hassrede im Internet – Diskussion mit Heiko Maas

Mittwoch, 13. September 19 Uhr
Europäische Kunstakademie e.V.
Aachenerstr. 63, 54294 Trier

Gezielte Falschmeldungen, Mobbing und Hassrede nehmen in den sozialen Netzwerken zu. Kritische Kommentare driften ab in persönliche Angriffe – bis hin zu Gewaltaufforderungen oder Morddrohungen. Jede und jeder kann Opfer von Hetze und Hassrede im Internet werden.

Das Recht auf Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut und schützt den offenen Diskurs in einer lebendigen Demokratie. Aber wo endet Meinungsfreiheit? Wie geht man mit strafbaren Inhalten in den sozialen Netzwerken um? Gelten im Netz dieselben Grenzen der Meinungsfreiheit wie auf der Straße? Wie kann ich mich schützen, wenn ich Opfer von Cybermobbing, -grooming oder Drohungen geworden bin?

Mit Heiko Maas spreche ich über all diese Fragen und darüber, welche Rolle Anbietern wie Facebook, Instagram und Snapchat dabei zukommt.
Ich lade Sie und Euch herzlich zum Mitdiskutieren ein!

Herzliche Grüße

Katarina Barley

Anmeldung z.B. unter: https://www.facebook.com/events/2053511094870426/